Skip to main content

Ein Kaminofen aus Sandstein für ein behagliches Ambiente

Sandstein strahlt mit seinen erdigen Farbtönen eine behagliche Atmosphäre aus, und dies umso mehr, wenn er als Verkleidung eines Kaminofens auch echte Wärme abgibt. Wenn Du auf der Suche nach einem optisch ansprechenden Einrichtungsgegenstand bist, der Dir im Winter ein warmes Wohnzimmer beschert, dann solltest Du einen Kaminofen mit Sandstein in Betracht ziehen.

 

Was macht Sandstein aus?

Die Entstehung des Sandsteines begann bereits vor mehr als 150 Millionen Jahren. Sandstein besteht zu mindestens 50 % aus mineralischen Sandkörnern und hat seinen Ursprung im Meer. Sandstein ist aus der heutigen Architektur nicht mehr wegzudenken. In Deutschland gibt es eigene Abbaugebiete, zumeist in Süddeutschland. Die Optik des Sandsteins mag auch Dir ein Begriff sein, denn es gibt ein berühmtes Beispiel für roten Sandstein in Australien, den „Ayers Rock“, ein imposantes Felsmassiv. So ist auch australischer Sandstein mit seiner beeindruckenden Farbgebung und Musterung ein in der Architektur häufig verwendeter Baustoff. Bei Kaminöfen findest Du in der Regel den hellbeige gefärbten Sandstein, wie er hier in Deutschland vorkommt.

 

Kaminofen aus Sandstein

Sandstein für den Kaminofen – nützlich für die ökologische Bilanz?

Ein großer Pluspunkt für einen Kaminofen mit Sandstein ist, dass der Stein die Wärme ganz hervorragend speichert. Bei einer Sandsteinverkleidung von mindestens 3 Zentimetern gibt der Kaminofen auch nach einigen Stunden noch Wärme ab, wenn das Feuer längst schon heruntergebrannt ist. Die hohe Dichte des Sandsteins sorgt für eine sich allmählich verbreitende Wärme. Es dauert zwar länger, bis die gespeicherte Wärme an den Raum abgegeben wird, aber die wärmespeichernde Eigenschaft ist aus ökologischer Sicht und für Deinen Geldbeutel ein großer Vorteil. Denn Du musst nicht so oft Holz nachlegen, um den Raum warmzuhalten. Außerdem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff, sodass hier eine größere Versorgungssicherheit gegeben ist, als wenn Du Dich nur auf eine Öl- oder Gasheizung verlässt.

 

Kaminofen mit Sandstein – ein toller Blickfang

Warum nicht das Nützliche mit dem Schönen verbinden? Heller Sandstein als Verkleidung eines Kaminofens liefert einen tollen Farbkontrast, wenn er sich von dem meist schwarzen Korpus angenehm abhebt. Kaminöfen mit Sandstein gibt es in vielen Farben und Formen, von rustikal bis hin zu elegant und in ausgefallenen Designs. Für jeden Wohnstil findet sich ein passendes Modell. Neben der hellbraunen Optik verfügt Sandstein über eine samtene, weich anmutende Oberfläche, sodass auch die Haptik des Kaminofens nicht zu kurz kommt.

 

Bestseller Nr. 1
Justus 6531 42 Usedom 5 Kaminofen Stahl Schwarz/Sandstein-Verkleidung/A
  • Abgastemperatur: 312 °C
  • Abgasmassenstrom: 4,8 g/s
  • Feinstaub: ≤ 40 mg/m³ Holz
Bestseller Nr. 2
Fireplace K5733 Tuvalu Kaminofen Stahl Schwarz | Topplatte Sandstein/A+
  • Nennleistung: 6 kW
  • Abgasmassenstrom: 5,5 g/s
  • Feinstaub: < 0,04 g/m³
Bestseller Nr. 3
JUSTUS Kaminofen Usedom, Sandstein, 5 kW, ext. Luftzufuhr, prismatische Sichtscheibe
  • 653042
  • 653042
  • Dauerbrandofen mit eleganter Prismascheibe
  • Justus, ThermoFlux, Klima
  • Justus
Bestseller Nr. 4
Abdeckplatte Aduro Sandstein für Kaminofen Aduro 9
  • Aduro Topplatte
  • Sandstein
  • für alle Modelle der Serie 9, außer 9-2 und 9-7
  • auch nachträglich montierbar

Welches Zubehör brauchst Du für einen Kaminofen mit Sandsteinverkleidung?

Unter einen Kaminofen gehört auch eine Schutzplatte, die den Boden vor Funkenflug, Ruß und anderen Verunreinigungen schützt und einen Wohnungsbrand verhindert. Die Funkenschutzplatte kann aus verschiedenen Materialien sein. Glas, Stahl und Blech sind die häufigsten. Mit diesem Element kannst Du den Stellplatz des Kaminofens nochmals aufwerten. Mittlerweile gibt es auch hier eine unerschöpfliche Auswahl. Die Schutzplatte ist ein Muss, aber auch viele andere Objekte schaffen ein uriges Ambiente rund um den Kaminofen mit Sandsteinverkleidung:

  • Rustikales Kaminbesteck
  • Korb oder Ablage für Brennholz
  • Kaminschutzgitter, um Deine Haustiere zu schützen

 

Kaminofen mit Sandstein – ist die Pflege schwierig?

Sandstein ist sehr pflegeleicht. Du musst lediglich ein paar Kleinigkeiten beachten. Bevor Du Deinen Kaminofen das erste Mal in Betrieb nimmst, kannst Du schon etwas für die Pflege des Sandsteins tun. Es gibt gute Imprägnierungsmittel, die Du auftragen kannst, um den offenporigen Sandstein schon zu Beginn vor tiefsitzenden Verschmutzungen zu schützen. Ein unsichtbarer Schutzfilm in den Poren verhindert, dass Feuchtigkeit, Öle und Fette eingesaugt werden. Rußpartikel lassen sich dadurch einfacher abwischen. Du kannst aber auch zu einer Steinversiegelung greifen, die auf der Steinoberfläche eine Schutzschicht bildet und die Poren verschließt. Bei einer versiegelten Oberfläche ist die Reinigung des Sandstein-Kaminofens noch einfacher. Nachteilig ist lediglich, dass kein Feuchtigkeitsausgleich stattfindet. Allerdings ist das in einem Wohnraum eher zu vernachlässigen.

 

Der Reiniger für Deinen Sandstein-Kaminofen

Sandstein ist einfach zu reinigen. Mit einem weichen Lappen kann Hausstaub entfernt werden. Bei anderen Verschmutzungen wie Ruß und Öl gibt es spezielle Steinreinigungsmittel, mit denen auch tiefliegende Verschmutzungen entfernt werden können. Du solltest auf säurefreie Reiniger achten. Auch Seifenreiniger können auf dem Stein einen unschönen, öligen Film zurücklassen.

 

Einrichtungsbeispiele für Kaminöfen mit Sandsteinverkleidung

Zu welchen Einrichtungen passt ein Kaminofen mit einer Verkleidung aus Sandstein? Ein paar Beispiele sollen Dir eine Vorstellung geben. Die Liste ist selbstverständlich nicht vollständig.

  1. Stell Dir ein Zimmer im hellen Schwedenstil mit passendem Holzboden vor. Die verschiedenen Creme- und Weiß-Töne des schwedischen Einrichtungsstils geben dem Kaminofen mit Sandstein in Schwarz und Beige den richtigen Rahmen. Durch ein großes Panoramafenster lässt das Flackern des Feuers den Raum im sanften Licht lebendig wirken.
  2. Ein Kaminofen-Modell, das einen gradlinigen, eher kantigen Charakter hat und eine rustikal strukturierte Form des Sandsteins aufweist, kann auch zu einer eher kühleren Einrichtung mit viel Schwarz und Weiß wunderbar aussehen und ein harmonisches Bild abgeben.
  3. Wenn Du ein Freund des südlichen Flairs bist, fällt hier die Wahl eher auf einen schlichten Sandsteinkaminofen mit runden Details, der die Korpus-Elemente eher zurückhaltend zeigt.

 

Produktbeispiele zur Inspiration

Im Folgenden findest Du ein paar Beispiele für ästhetisch gelungene Kaminöfen mit Sandsteinverkleidung. Lass Dich von ihnen inspirieren und suche Dir das passende Stück für Dein Wohnzimmer aus.

 

Hasvik Woodstone 231.17

Kaminofen Haas+Sohn Hasvik 231.17-ST Woodstone raumluftunab. 8kW
  • Nennleistung: 8,4 kW
  • Abgastemperatur: 290 °C
  • Abgasmassenstrom: 7,5 g/s
  • Feinstaub: 36 mg/m³ (Holz)

Haas+Sohn ist eine feste Größe auf dem Kaminofen-Markt, und die Woodstone-Verkleidung besteht in der Tat aus Sandstein. Der nach dem Vorbild von Eichenholz gemaserte Stein umrahmt das wohlig prasselnde Feuer, welches von einer großen Sichtscheibe gekonnt in Szene gesetzt wird. Die Form ist gradlinig und lässt sich sowohl gut in einem rustikalen als auch in einem modern schlichten Raum integrieren. Er verfügt über folgende Kenndaten:

  • Heizleistung: 8 kW
  • Raumheizvermögen: 230 m³
  • Abmessungen (T x B x H): 46,6 x 66,2 x 119,7 cm
  • Gewicht: 267 kg
  • Rauchrohranschluss: 150 mm
  • Scheitholzlänge: 33 cm

 

Kaminofen Usedom von Justus

JUSTUS Kaminofen Usedom, Sandstein, 5 kW, ext. Luftzufuhr, prismatische Sichtscheibe
  • 653042
  • 653042
  • Dauerbrandofen mit eleganter Prismascheibe
  • Justus, ThermoFlux, Klima
  • Justus

Der Justus Kaminofen Usedom 24D ist ein sehr leistungsstarker Schwedenofen. Der Korpus ist aus hochwertigem Stahl, den Du in Gussgrau oder Schwarz wählen kannst. Er hat eine auffällige achteckige Form, die eine effektvolle Platzierung des Sichtglases ermöglicht. Das große Prismenglas verleiht dem Ofen eine elegante Note und erfüllt den Raum mit einem heimeligen Licht. Die Seiten- und Oberverkleidung des Kaminofens besteht aus hellem Sandstein, der wie Eichenholz gemasert ist. Der Justus Kaminofen Usedom 24D lässt eine Befeuerung mit Holz und Kohle zu und ist für den Dauereinsatz geeignet. Sehr praktisch ist das Holzlagerfach unter dem Brennraum. Er verfügt über folgende Kenndaten:

  • Heizleistung: 5 kW
  • Raumheizvermögen: 88 m³
  • Abmessungen (T x B x H): 37 x 49 x 98 cm
  • Gewicht: 106 kg

 

Eine Nummer größer: Der Kaminofen Island 7 von Justus

Justus Kaminofen Island 7 schwarz Sandstein
  • klassischer Ofen mit wärmespeichender Sandsteinverkleidung
  • Anschlussmöglichkeit für externe Luftzufuhr
  • für Räume bis 131 Kubikmeter, Nennwärmeleistung von 6.5 kW
  • Rohranschlussmöglichkeit oben und hinten
  • Brennstoffe: Holz und Braunkohlebriketts

Für etwas größere Räume ist der Justus Kaminofen Island 7 eine gute Wahl. Seine runde Form mit der schönen, sehr hellen Sandsteinverkleidung zeigt ein harmonisches Bild und passt sich in jeden Raum gut ein. Das Modell Island 7 ist für den Dauerbrand geeignet und kann sowohl mit Holz wie auch Braunkohle befeuert werden. Das untere Holzlagerfach ist ein praktisches Feature. Justus Kaminöfen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und präzise Verarbeitung aus. Die wichtigsten Kennzahlen dieses Sandstein-Kaminofens sind:

  • Heizleistung: 7 kW
  • Raumheizvermögen: 131 m³
  • Abmessungen (T x B x H): 49,7 x 60,4 x 116,6 cm
  • Gewicht: 119 kg
  • Scheitholzlänge: 33 cm

 

Feuer im Breitbildformat: Der R2544 Rönky von Fireplace

Fireplace R2544 Rönky Dauerbrandofen Sandstein/A+
  • Nennleistung: 10/9 kW (Holz/Kohle)
  • Abgasmassenstrom: 8,5/9 g/s (Holz/Kohle)
  • Feinstaub: < 0,04 g/m³

Etwas raumfüllender kommt dieser Kaminofen mit Sandsteinverkleidung daher. Dank seiner Breite, aber auch seiner geometrischen Schlichtheit passt er genauso gut in eine rustikale wie in eine etwas modernere Einrichtungsumgebung. Der Ofen ist für Holz und Kohle geeignet. Die wichtigsten Eigenschaften des Kaminofens mit Sandsteinverkleidung in Kürze:

  • Heizleistung: 10 kW
  • Raumheizvermögen: 180 m³
  • Abmessungen (T x B x H): 43,9 x 82,6 x 97,7 cm
  • Rauchrohranschluss: 150 mm
  • Scheitholzlänge: 50 cm

 

Kaminofen mit Sandstein: Immer eine gute Wahl

Kaminöfen mit einer Verkleidung aus Sandstein gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, entsprechend den Heizleistungen, die für verschiedene Raumgrößen gefordert sind. Sie passen sich optisch in viele Einrichtungsstile ein und sind leicht zu pflegen. Alles gute Gründe, Dir über einen solchen Ofen ernsthaft Gedanken zu machen, zumal Holz als Brennstoff ein nachwachsender Rohstoff ist.


Ähnliche Beiträge